ACA – Airport Carbon Accreditation

#

Airport Carbon Accreditation (ACA) ist ein unabhängiges, speziell für Flughäfen entwickeltes Zertifizierungsverfahren zur Erfassung und Reduzierung von Treibhausgasemissionen. Nach der Erstellung des sogenannten CO2-Fußabrucks, der Auskunft über den CO2CO2Kohlenstoffdioxid ist ein farb- und geruchloses Gas, Bestandteil der Luft und Treibhausgas. Es wird u.a. bei der Verbrennung fossiler Energieträger freigesetzt.-Ausstoß gibt, werden Reduktionsziele festgelegt und nachgehalten. Das vom Dachverband der europäischen Verkehrsflughäfen „ACI Europe“ im Jahr 2009 initiierte Zertifizierungsprogramm wird jährlich wiederholt und teilt sich in vier aufeinander aufbauende Stufen auf:

  1. Mapping: Erfassung und Berechnung des CO2-Fußabdruckes
  2. Reduction: Reduktion des CO2-Fußabdruckes über einen „Carbon Management Plan“
  3. Optimisation: Optimierung der Maßnahmen unter Berücksichtigung von Scope 3-Emissionen Dritter am Flughafen
  4. Neutrality: CO2-Neutralität durch Kompensation aller restlichen CO2­-Emissionen

Zurzeit nehmen 190 Flughäfen in über 59 Ländern an dem Akkreditierungsprogramm teil. Grundlage einer Zertifizierung nach ACA sind die Anforderungen aus dem Kyoto Protokoll zur Erfassung (und Minimierung) von Treibhausgasemissionen.

Nach oben